CT-Intervention

An unserem Institut führen wir sämtliche im klinischen Routinebetrieb anfallenden CT-gezielten diagnostischen und therapeutischen Interventionen durch.

Sollte umständehalber kein stationärer Aufenthalt Ihrer PatientenIn möglich sein, können simple, nicht belastende Eingriffe auch mittels tagesklinischer Überweisung durch die zuständigen Fachabteilungen (zB. Orthopädie, Neurologie, Interne etc.) des KH Ried durchgeführt werden.

Dieses gilt vor allem für diagnostische Feinnadelpunktionen und die Infiltration spinaler Nervenwurzeln.

Da es sich dabei um invasiv radiologische Verfahren handelt, ist die Aufklärung der PatientenInnen durch den durchführenden Radiologen zumindest 24 Stunden vor dem Eingriff vorzunehmen. Wir ersuchen daher, auf die zeitgerechte Terminvereinbarung für ein Aufklärungsgespräch hinzuweisen.